Datenschutz-Tipp Nr. 7: Auskunftsersuchen – Wie Sie richtig Auskunft nach § 34 BDSG erteilen (Teil 2)

Im letzten Tipp haben wir uns das Thema erarbeitet, wie Sie feststellen, ob Sie an eine Person, die Auskunft verlangt, auch Auskünfte erteilen dürfen. Heute wollen wir einmal klären, wie die Auskunft denn in der Praxis aussehen kann. Was muss rein und was nicht… Der Umfang der Auskunft ist zunächst vom Wunsch des Betroffenen abhängig….

Datenschutz-Tipp Nr. 5: Wie Sie eine Datenschutzerklärung schreiben – Anleitung und Muster

Im letzten Tipp haben wir klären können, wann Sie eine Datenschutzerklärung auf Ihrer Internetseite bereitstellen müssen. Und wo Sie die Datenschutzhinweise platzieren sollten, auch dazu haben wir uns etwas erarbeitet. Soweit so gut. Ich denke, Sie werden ggf. Ihre Hausarbeiten jetzt schon im Eifer des vorauseilenden Gehorsams gemacht haben und haben geklärt, was Ihr Webserver…

Datenschutz-Tipp Nr. 3: Altverträge bei der Verarbeitung von Daten im Auftrag

Müssen Verträge, die vor dem 01.09.2009 geschlossen wurden, angepasst werden oder nicht? Wir bringen Licht ins Dunkel. Das Problem Durch die Novellierungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sind auch die Anforderungen an die Auftragsdatenverarbeitung (§ 11 BDSG) erheblich verschärft worden. Die gestiegenen Anforderungen dürften vielen von Ihnen bekannt sein. Unternehmen müssen vor Beginn einer Datenverarbeitung im Auftrag…

Datenschutz-Tipp Nr. 2: Verpflichtung auf das Datengeheimnis

Wie Sie die gesetzlichen Vorgaben korrekt umsetzen Die Praxis Der Datenschutz in Deutschland ist sehr, sehr häufig durch einen besonderen Umstand geprägt: Einer Diskrepanz zwischen der Auslegung des Gesetzestextes durch Unternehmen und der Auffassung der Aufsichtsbehörden über den Gesetzesinhalt Das gilt insbesondere auch im Fall des Datengeheimnisses i.S.d. § 5 BDSG. Dabei ist bemerkenswert, dass…

Verpflichtung auf das Datengeheimnis – ein Muster

Für die Abonnenten meines E-Mail-Newsletters “Datenschutz-Tipps” habe ich ergänzend zu den Tipps, wie man eine Verpflichtung auf das Datengeheimnis i.S.d. § 5 BDSG richtig umsetzt, ein Muster für eine Verpflichtungserklärung angekündigt.Das Muster finden Sie hier im Word-Format: Verpflichtung Datengeheimnis § 5 BDSG (Muster / Format .docx) Oder im PDF-Format: Verpflichtung Datengeheimnis § 5 BDSG (Muster…

Kostenloser Mustervertrag Auftragsdatenverarbeitung jetzt in Version 1.4 erhältlich

Wichtiger Hinweis:Die jeweils aktuelle Fassung des Mustervertrages finden Sie stets auf dieser Internetseite: http://www.datenschutz-guru.de/auftragsdatenverarbeitung/Dort haben Sie auch die Möglichkeit, sich für einen kostenlosen E-Mail-Kurs “Auftragsdatenverarbeitung – was Sie bei der Umsetzung rechtlich beachten müssen” anzumelden. Der – das darf ich sagen – sehr beliebte Mustervertrag Auftragsdatenverarbeitung liegt seit ein paar Tagen in Version 1.41.5 vor….

Matrix der Bußgeldrisiken bei Datenschutzverstößen

Die Teilnehmer meines kostenlosen E-Mail-Kurses “Datenschutz 2010 – Machen Sie ihr Unternehmen fit!” kennen die Matrix der Bußgeldrisiken bereits – wenn auch in anderer Form. Ich habe die Matrix noch einmal überarbeitet und jetzt in einer ausdruckbaren Fassung im PDF-Format in hoher Qualität fertig gestellt. In der jetzt vorliegenden Version 2 sind auch die Novellen…

Modernisierung des Datenschutzrechts: die Auffassung der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder

Am 17. und 18. März 2010 hat die Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder in Stuttgart getagt. Ein Leitthema des Treffens war eines meiner derzeitigen Lieblingsthemen: Die (dringend erforderliche) Modernisierung des Datenschutzrechts. Die Konferenz hat einige Eckpunkte für die erforderliche Modernisierung in den Boden gestampft, die grundsätzlich zu begrüßen sind, aber derzeit noch…

OLG Köln, Volltext des Urteils zu Fotos in Personensuchmaschinen

Urteil des OLG Köln zur Veröffentlichung von Bildern aus Social Networks in Personensuchmaschinen im Volltext. Über die Bedeutung der Entscheidung des OLG Köln zu Personensuchmaschinen habe ich in meinem Beitrag “Stillschweigende Einwilligung zur Veröffentlichung von Bildern aus Social Networks in Personensuchmaschinen” schon etwas geschrieben. Mir wurde jetzt die “veröffentlichungsfähige” Fassung des OLG Köln übermittelt. Wie…

Stillschweigende Einwilligung zur Veröffentlichung von Bildern aus Social Networks in Personensuchmaschinen

Viele werden selbst beim Benutzen einer Personensuchmaschine wie yasni schon einmal darüber gestolpert sein, dass dort – möglicherweise ohne eigenes Wissen – Bilder der eigenen Person zu sehen sind. Wie es mit der rechtlichen Zulässigkeit der Veröffentlichung von Profibildern aus Social Networks in Personensuchmaschinen aussieht, hat jetzt das OLG Köln in 2. Instanz entschieden. Anmerkung:…

|

Tipps für eine interessante Datenschutz-Schulung

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte hat die gesetzliche Aufgabe, die Mitarbeiter des Unternehmens mit den Datenschutz-Vorschriften “vertraut zu machen”. Soweit so gut. In der Praxis wird diese Schulungsaufgabe gerne durch mehr oder weniger interessante “Beschulungsveranstaltungen” erledigt. Hilfreich ist dabei ein Foliensatz (z.B. für Powerpoint), der das zugegebenermaßen nicht unbedingt “spannende” Thema Datenschutz bildlich veranschaulicht. Wie kann man…