Podcast: Folge 3 – Datenschutzgütesiegel (Teil 1)

Es gibt mittlerweile eine recht unüberschaubare Anzahl von Datenschutzgütesiegeln auf dem deutschen Markt. Zu unterscheiden sind diese zunächst von den technischen Zertifizierungen wie z.B. ISO 27001, die per se noch keinen Aussagegehalt zur Einhaltung von Datenschutzrecht geben.

Ich möchte im Rahmen des Datenschutz-Guru Podcasts ein paar Datenschutzgütesiegel darstellen und erzählen, wie Sie als Unternehmen so ein Siegel erhalten können. Und auch wie holprig dieser Weg ggf. sein kann.

Den Anfang mache ich mit dem Klassiker der „harten“ Datenschutzgütesiegel. Hart, weil es von einer staatlichen Behörde als Zertifizierungsstelle verliehen wird, dem Unabhängigesn Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD). Es handelt sich um das Gütesiegel für IT-Produkte des Landes Schleswig-Holstein.

Wie der Ablauf des Zertifizierungsverfahrens aussieht, welche Anforderungen gestellt wird und ein bisschen mehr stelle ich Ihnen in dieser Podcast-Folge vor.

Hinweis: Abonnieren Sie den Podcast Datenschutz Guru – Datenschutz im Unternehmen einfach besser machen doch hier bei iTunes.