Aufsichtsbehörden

Niedersächsische Aufsichtsbehörde versendet Fragebögen zum Tracking auf Internetseiten

Im Dezember hat die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen (LfD Nds) offenbar Fragebögen an eine Reihe von Unternehmen aus verschiedenen Branchen in Niedersachsen gesendet.

Der Fragebogen trägt den Titel „Prüfung des Einsatzes von Tracking-Tools auf Webseiten nach der DSGVO“. Mir ist der Fragebogen zugesendet worden und ich veröffentliche ihn hier einmal, damit sich Unternehmen ggf. in Zukunft besser darauf vorbereiten können: LfD Nds – Prüfung des Einsatzes von Tracking-Tools auf Webseiten nach der DSGVO (PDF)

Update, 13.01.2021: Ich kleines Dummerchen wurde freundlicherweise darauf hingewiesen, dass der Fragebogen doch schon längst auf der Website der LfD Nds veröffentlicht wurde. Und dazu sogar die Ergebnisse der Umfrage. Das Ganze kann man hier finden.

Die Fragen selbst betreffen zunächst die Informationen zu den Internetseiten, die das jeweilige Unternehmen betreibt und die Angabe der Verantwortlichen.

Dann geht es um die Einbindung von Drittdienstleistern und Cookies sowie den insoweit bestehenden Rechtsgrundlagen. Soweit eine Einwilligung verwendet wird, soll zudem der Text der Einwilligung zur Verfügung gestellt werden.

Und schließlich hat der Fragebogen noch eine Tabelle als Anhang, in der die verwendeten Cookies mit Beschreibung, Funktion, der einschlägigen Rechtsgrundlage und der Speicherdauer einzutragen sind.

Unternehmen, die einen solchen Fragebogen erhalten, dürfen also ein bisschen Zeit einplanen, um den Fragebogen zu beantworten…

Ähnliche Beiträge