Niedersächsische Aufsichtsbehörde sendet Fragebögen zum Datenschutz an 150 Kommunen

Wie die die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen heute in einer Pressemitteilung verkündet, hat ihre Aufsichtsbehörden nun einen Fragenkatalog mit dem Titel „Abfrage zum Stand der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung EU 2016/679 (DS-GVO) bei niedersächsischen Kommunen“ an 150 Landkreise, Städte und Gemeinden versendet.

Den Fragebogen kann man hier herunterladen:

Der Fragenkatalog ist in Fragen zu vier Bereichen strukturiert:

  1. Organisation,
  2. datenschutzkonforme Verarbeitung,
  3. Umgang mit Betroffenenrechten und
  4. Umgang mit Datenschutzverletzungen

Ein Großteil der Fragen ist durch Ankreuzen (z.B. Ja/Nein) zu beantworten. Gleichwohl werden die sechs Seiten des Fragenkataloges sicher die eine oder andere Kommune ins Schwitzen bringen.