Datenschutz-Mittwoch: Datenschutz-Schulungen in Unternehmen und öffentlichen Stellen

Datenschutz-Mittwoch: Datenschutz-Schulungen in Unternehmen und öffentlichen Stellen

Im heutigen „Datenschutz-Mittwoch“ ging es um das Thema „Datenschutz-Schulungen in Unternehmen und öffentlichen Stellen“.

Hier ging es insbesondere um diese Fragen:

  1. Muss ich die Beschäftigten zum Thema Datenschutz schulen?
  2. Wie lang muss eine Schulung sein?
  3. Welche Themen müssen in einer Schulung enthalten sein?
  4. Wer darf oder sollte die Schulung machen?
  5. Ist E-Learning für Schulungen eine gute Idee?

Die Aufzeichnung können sich Datenschutz-Coaching-Mitglieder sich hier ansehen:

Welche DSB-Schulungen biete ich aktuell an – und warum?

Welche DSB-Schulungen biete ich aktuell an – und warum?

In diesem Beitrag geht es auch um meine Gründe dafür, dass ich wieder Präsenzschulungen für Datenschutzbeauftragte (DSB) anbiete. Was war… Ich habe seit Anfang der „2000er“-Jahre (sagt man das so?) Datenschutz-Schulungen durchgeführt. Zu Beginn waren das eher Schulungen in Unternehmen, die wir heute vielleicht „Awareness-Schulungen“ nennen würden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Unternehmen sollten für den…

Datenschutzschulung: Video für Beschäftigte

Datenschutzschulung: Video für Beschäftigte

Das Jahr 2018 war mit dem Geltungsbeginn der DSGVO im Mai 2018 für viele ein arbeitsreiches Jahr – auch für mich. Allerdings fing es schon 2017 mit den Vorarbeiten an. Da entstand dann auch die Idee, ein Schulungsvideo für Beschäftigte zur Verfügung zu stellen, dass Mandanten oder auch andere Unternehmen über ein E-Learning-Tool auf meiner Internetseite…

Wie schule ich Mitarbeiter bzgl. des Datengeheimnisses und weise das nach?

Wie schule ich Mitarbeiter bzgl. des Datengeheimnisses und weise das nach?

Das ist eigentlich ganz einfach. Wir können nämlich natürlich die beste Möglichkeit nutzen: Präsenzschulungen Ja, es ist richtig – auch ich bin der Auffassung, dass Präsenzschulungen im Hinblick auf das Thema „Training & Awareness“ zum Datenschutz und speziell dem Datengeheimnis das beste Mittel sind. Nur machen wir uns nichts vor. Sehr häufig wird in vielen…

|

Tipps für eine interessante Datenschutz-Schulung

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte hat die gesetzliche Aufgabe, die Mitarbeiter des Unternehmens mit den Datenschutz-Vorschriften “vertraut zu machen”. Soweit so gut. In der Praxis wird diese Schulungsaufgabe gerne durch mehr oder weniger interessante “Beschulungsveranstaltungen” erledigt. Hilfreich ist dabei ein Foliensatz (z.B. für Powerpoint), der das zugegebenermaßen nicht unbedingt “spannende” Thema Datenschutz bildlich veranschaulicht. Wie kann man…