Thüringer Landesdatenschutzbeauftragter informiert über Einführung der elektronischen Gesundheitskarte

Mit den Worten „Elektronische Gesundheitskarte ist nun Pflicht“ beginnt der Thüringer Landesdatenschutzbeauftragte Dr. Lutz Hasse seine [Pressemitteilung] (PDF) vom 05.01.2015 zur Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) mit Wirkung zum 1. Januar 2015. Die Pressemitteilung erläutert kurz und knapp die Funktionen der eGK: Die eGK ist aber darauf ausgerichtet, folgende zusätzliche Funktionen zu erfüllen: – Online-Abgleich der Daten der Karte beim Einlesen in der Praxis mit den bei der Krankenkasse vorliegenden aktuellen Daten des Versicherten; dabei hat die Krankenkasse keinerlei Zugriff auf die beim Arzt vorliegenden Daten; – Speicherung ärztlicher Verordnungen (sog. eRezept) und des Berechtigungsnachweises für EU-Ausländer (sog. Europäische Krankenversicherungskarte); …

Thüringer Landesdatenschutzbeauftragter informiert über Einführung der elektronischen Gesundheitskarte Weiter lesen »