Aufsichtsbehörden

Datenschutzkonferenz: Orientierungshilfe Videokonferenzsysteme

Die Datenschutzkonferenz (DSK) hat heute ihre „Orientierungshilfe Videokonferenzsysteme“ (PDF) mit Stand vom 23.10.2020 veröffentlicht.

Es ist ein Dokument, auf das viele gewartet haben und das zugleich doch viele Fragen offen lässt. Das ist in Anbetracht der Komplexität des Themas aber auch nicht unbedingt verwunderlich.

Wer jetzt Hinweise zu bestimmten Anbietern wie Microsoft Teams, Zoom, WebEx o.ä. sucht, wird in dem Dokument vergeblich suchen.

Meiner Meinung nach hätte sich die DSK dieses Dokument auch gut sparen können. Der Informationsgehalt im Hinblick auf einen konkreten praktischen Nutzen ist sehr überschaubar.

Hilfreich für viele Unternehmen, die z.B. auch US-Dienstleister einsetzen ist allerdings, dass diese nicht pauschal in dem Dokument als unzulässige Variante eingeordnet werden. Die DSK empfiehlt hier wegen der Rechtsprechung des EuGH („Schrems II“) …

„…derzeit die Nutzung von Videokonferenzprodukten US-amerikanischer Anbieter sorgfältig zu prüfen.“

Das könnte dich auch interessieren: