Datenschutz-Informationen für Beschäftigte (DSGVO / Muster)

Auch die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer („Beschäftigte“) sind nach den Vorgaben der DSGVO über die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten durch den Arbeitgeber zu informieren.

Natürlich hängen die Details einer solchen Information stets von den individuellen Gegebenheiten ab. Also z.B. davon, welche Tools und Prozesse im Bereich Personalverwaltung, Personalentwicklung etc. verwendet werden. Gleichwohl ist es wahrscheinlich hilfreich, zumindest ein grobes Muster als Vorlage zur Verfügung zu haben, das einen guten ersten „Aufschlag“ ermöglicht.

Daher habe ich hier folgendes Muster für Datenschutzinformationen für Beschäftigte für Datenschutz-Coaching-Mitglieder erstellt. In dem Muster gehe ich davon aus, dass die Verarbeitung von Beschäftigtendaten ausschließlich in der Europäischen Union stattfindet. Das Muster bezieht sich auf ein „Unternehmen“. Es kann aber leicht auch für öffentliche Stellen abgewandelt werden.

Die Datenschutzhinweise für Beschäftigte könnten dann so aussehen:

Um auf diese Inhalte zugreifen zu können, musst du eines der folgenden Produkte gekauft haben: Datenschutz-Coaching PRO (12 Monate) oder Datenschutz-Coaching PRO (6 Monate). Wenn du das Produkt schon gekauft hast, kannst du dich hier anmelden: Anmelden