Auskunftsersuchen – Muster für eine Negativauskunft

Der Inhalt dieses Beitrages stammt aus meinem E-Mail-Newsletter „Datenschutz-Tipps“ (kostenloses Abo hier). Den betreffenden Newsletter hatte ich im August 2018 gesendet. Jetzt mache ich ihn hier auf Nachfrage für Datenschutz-Coaching-Mitglieder in aktualisierter Form zugänglich.

Es geht um einen um einen Fallstrick bei Auskunftsersuchen im Zusammenhang mit sog. Negativauskünften. Negativauskünfte sind Antworten an den Betroffenen, der eine Auskunft verlangt hat, die beinhalten, dass eben keine Daten zu seiner Person gespeichert sind. Aber…da gibt es ein Problem:

Um auf diese Inhalte zugreifen zu können, musst du eines der folgenden Produkte gekauft haben: Datenschutz-Coaching PRO (12 Monate) [Digital] [Digital] oder Datenschutz-Coaching PRO (6 Monate) [Digital] [Digital]. Wenn du das Produkt schon gekauft hast, kannst du dich hier anmelden: Anmelden