Suchergebnisse für: zoom

Hilfe…ist „Zoom“ etwa eine Datenschleuder?

[…] es meine aktuelle Meinung sowie das Datum dieser Aussage jeweils hier zu Beginn des Beitrags:
Zoom-Barometer: (Stand: 18.12.2020 ) Kann „Zoom“ aktuell datenschutzrechtlich zulässig eingesetzt werden?Neben kleinerer Aspekte, die ich organisatorisch in den Griff bekommen habe, bin ich seit Mitte August 2020 wieder „happy Zoomer“. Da unser Zoom-Account im „EU-Cluster“ von Zoom liegt und eine Drittlandsverarbeitung von Daten von Meeting-Teilnehmenden grundsätzlich nicht vorkommt, halte ich Zoom in der für von mir konfigurierten Weise aktuell für datenschutzrechtlich zulässig. Meine aktuelle Sichtweise kannst du Update XXII entnehmen.
Update I (26.03.2020): Ich habe den Beitrag aktualisiert (weiter unten), um zu neuen Vorwürfen, dass „Zoom“ personenbezogene […]

So schließt du einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit „Zoom“

[…] OTHER POLICIES. Use of the Services is also subject to Zoom‘s Privacy Policy, a link to which is located at the footer on Zoom‘s website. The Privacy Policy, and all policies noticed at www.zoom.us/legal are incorporated into this Agreement by this reference. Furthermore, if Your Use of the Services requires Zoom to process any personally identifiable information (“PII” or “Personal Data”) Zoom shall do so at all times in compliance with our Zoom Global Data Processing Addendum is incorporated in these Terms of Service. Additionally, You understand and agree that Zoom may contact You via e-mail or otherwise with information […]

Muster für Datenschutzhinweise für Teilnehmende an „Zoom“-Meetings

Ich komme mir langsam vor wie der Kundensupport von „zoom“. Jeden Tag prasseln hier – bedingt durch die Home Office Expansion wegen des Corona-Virus – die Anfragen zu „zoom“ rein. Ich kann nicht alle Anfragen beantworten, möchte hier aber gerne kostenlos helfen bzw. meinen Teil zur Lösung der aktuellen Herausforderungen leisten. Unternehmen und öffentliche Stellen, die jetzt „zoom“ einsetzen, fragen danach, ob und wie sie Teilnehmende an einem Online-Meeting vorab über die Datenverarbeitung bei „Zoom“ i.S.d. Art. 13 DSGVO informieren können. Meiner Meinung nach ist es ausreichend, wenn dazu im Kontext mit einer Einladung zu einem Meeting per E-Mail dieser Hinweis aufgenommen […]

Datenschutzhinweise „zoom“

[…] Daten von Meeting-Teilnehmern (angegebener Name, angegebene E-Mail-Adresse, Dauer der Teilnahme an Meetings) werden für einen Zeitraum von 12 Monaten gespeichert.
Wir bieten als Alternative zudem immer Aufzeichnungen der jeweiligen Veranstaltung an. Für Webinaraufzeichnungen bieten wir zudem ggf. die Möglichkeit, Fortbildungsnachweise durch Beantwortung von Prüffragen zu erhalten.
Du kannst auf der Internetseite von Zoom testen, ob eure IT-Systeme mit „Zoom“ kompatibel sind. Dazu kannst du z.B. diese Seite aufrufen: https://zoom.us/test
Rechtsgrundlage für die Nutzung von „Zoom“ ist für uns übrigens Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Im Falle von (seltenen) „offenen Webinaren“ ist es Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, sofern kein […]

Hinweise zur Teilnahme an Zoom-Webinaren via Browser

Datenschutz-Guru-Webinare werden mit „Zoom“ durchgeführt. Um an einem Webinar teilzunehmen, benötigst du daher die Zoom-App, die du hier herunterladen kannst. Damit funktioniert die Teilnahme erfahrungsgemäß am besten. Bitte beachte, dass du die Version 5 oder höher benötigst, um an meinen Webinaren teilzunehmen. Wenn du die Zoom-App nicht installieren möchtest, kannst oder darfst, kannst du an den Webinaren auch einfach mit deinem Browser teilnehmen. Wenn du auf den Link des jeweiligen Webinars klickst, öffnet dein Browser die Startseite des Webinars. Hier kannst du auch auswählen, dass du das Webinar über deinen Browser starten möchtest. Ich würde dir allerdings für die beste […]

Datenschutz-Tipps 5/2020: Deine Frage zu Datenschutz & Corona-Virus (Fragenformular)

Hallo, was für ein verrückte Zeit. Nachdem schon der Newsletter in der letzten Woche das Thema „Corona-Virus“ hatte, geht es diese Woche (leider) weiter. Denn aktuell gibt es kaum ein anderes Thema, das uns alle gemeinsam derart intensiv beschäftigt. Auch wenn ich medizinisch nicht weiterhelfen kann, möchte ich in diesem Newsletter meinen kleinen Teil dazu beitragen, dass wir alle diese Herausforderung gemeinsam meistern. Fragenformular – Datenschutz & Corona-Virus Als Datenschutzrechtler war die primäre Idee, ein Fragenformular zum Thema „Datenschutz i.V.m. dem Corona-Virus“ anzubieten – und zwar kostenlos. Du kannst also kostenlos eine Frage stellen. Ich werde versuchen, so viele Fragen wie möglich […]

Datenschutzhinweise

[…] Datenschutz zu „wackelig“ erscheint, haben wir verschiedene Dienstleister aus der EU ausprobiert. Ich musste leider feststellen, dass die Leistungen nicht geeignet waren, um auf verlässlicher Basis Webinare mit mehr als 350 Personen durchzuführen. Wir sind daher seit dem 18.08.2020 wieder zurück zu „Zoom“. Etwas reumütig sozusagen. Aber: Wir konnten mit Zoom eine gute Lösung finden, da unser kompletter Account nun im sog. „EU“-Cluster liegt. Das bedeutet, dass nicht nur die Rechenzentrumsregion für Meetings in der EU liegt, sondern die Datenverarbeitung generell nur in der EU stattfindet. Unsere Datenschutzhinweise zu „Zoom“ findest du hier.
Ich trage dabei jeweils Sorge dafür, dass die […]

Webinare im Januar und Februar 2021

[…] Kurs acht Webinare (ohne zusätzliche Kosten) an.

Ich möchte die Webinare anbieten, um die Kursinhalte ergänzend zu erklären und auch zu vertiefen. In diesen Webinaren wird es auch die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen.

Eine Registrierung für die Webinare ist nicht erforderlich. Die Webinare werden via „Zoom“ erfolgen. Hinweise zur Verwendung von Zoom und zur Datenverarbeitung findest du hier.

Einwahldaten: Du kannst dich in das jeweilige Webinar mit diesem Link einwählen: Hier am Webinar teilnehmen (KLICK!)

Die Webinare finden ab dem 11.01.2020 jeweils montags von 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr statt. Du findest die Termine auch im Kalender.

Die Webinare werden auch aufgezeichnet und werden […]